Kostenloser Versand für alle Bestellungen über CHF 69.00

GESUND LEBEN

Superfood Gemüse

Superfood Gemüse

Ob es Dir um’s Abnehmen geht oder ob Du einfach gesund leben möchtest: Gemüse sollte der Hauptbestandteil Deiner Ernährung sein. Denn: Gemüse ist fettfrei, kohlenhydratarm und hält den Darm mit reichlich Ballaststoffen gesund. Außerdem strotzt Gemüse nur so vor Vitaminen und Mikronährstoffen. Wir geben Dir ein paar Ideen, wie es für Dich - und sogar für typische Gemüsemuffel wie Kinder - spielend leicht wird, mehr Gemüse zu essen. Mit unserem Gemüse Superfood wie z.B. unserem reinen Bio-Gemüsepulver aus Spinat, Brokkoli oder Grünkohl, kannst Du unkompliziert Deine Nährstoffbilanz erhöhen, indem Du es einfach unter Dein Essen mischst!

Gesundes Gemüse zum Abnehmen

Gemüse enthält kaum Kalorien, macht dabei aber trotzdem satt und ist dazu noch lecker und preisgünstig - wie praktisch! Du magst Gemüse nicht so gern? Mit Gemüse Superfoods, wie zum Beispiel unseren Bio-Gemüsepulvern, wirst Du zusätzlich mit Nährstoffen versorgt. So steht Deiner gesunden Gemüse-Diät nichts im Weg!

Wie viel Gemüse am Tag?

Gemüse gilt als der Inbegriff gesunder Kost. Du kannst also unbesorgt so viel Gemüse essen, wie du möchtest. Oder Du orientierst Dich einfach an der Faustregel “5 am Tag” die u.a. von Forscher:innen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und der Deutschen Krebsgesellschaft geschaffen wurde: 3 Portionen Gemüse, 2 Portionen Obst. Eine Portion entspricht einer normalen Handvoll. Wenn du mehr Gemüse schaffst, umso besser!

Wie bekomme ich mich und mein Kind dazu, mehr Gemüse zu essen?

Vielen unter uns ist Gemüse schlicht und einfach zu langweilig. Wie Du Dir und Deinen Kindern mehr Gemüse unterjubeln kannst, und Spaß dabei hast, erzählen wir Dir mit unseren fünf Tipps für mehr Gemüse im Alltag.

Tipp 1: Gemüse Undercover

Du kannst Gemüse nicht besonders viel abgewinnen, oder Du hast Kinder, die beim bloßen Anblick von Gemüse sofort “Bäh!” schreien? Dann mach das Gemüse doch einfach unsichtbar! Püriere zum Beispiel ein paar gedünstete Karotten in die Tomatensoße. Oder misch dem Kartoffelbrei heimlich ein paar Pastinaken bei. Das Ganze kannst Du dann mit unserem nährstoffreichen Bio Spinat-Pulver zu einem aufregend grünen “Alienbrei” verzaubern. Der König aller Verstecke ist natürlich der Smoothie. Zauberhaft farbenfroh mit Roter Beete, Sellerie und Karotte - unschlagbar gesund mit einem Löffel Bio-Grünkohlpulver. Hier sind zwei Links mit Smoothie-Rezeptideen:

Tipp 2: Gemüsesticks

Auf Parties und sogar Kindergeburtstagen sind sie meist als allererstes weg: Die Gemüsesticks. Ob Gurken, Stangensellerie, Karotten oder Fenchel: kaum sind die ersten Gäste da - schwuppsdiwupps ist alles aufgeknabbert. Kein Wunder: die Sticks sind unkompliziert zu essen, knackig, lecker und sogar dekorativ, wenn Du sie in Trinkgläsern aufstellst. Weitere Vorteile für Gastgeber:innen: sie stinken nicht wie Zigaretten, machen weniger Krümel als Käsestangen und sind ratz-fatz gemacht. Auch für den (Home-)Office-Snack zwischendurch sehr zu empfehlen. Aufregend wird es, wenn Du dazu einen Dipp machst. Aus Sesamsoße mit Zitrone zum Beispiel, oder Joghurt mit etwas BIO Spinatpulver (sieht edel aus und schmeckt auch so). Dipp-Dipp, Hurra!

Tipp 3: Zoodles

Du hast eine Schwäche für Pasta und Dein Kind isst überhaupt nur Nudeln? Überliste euch, indem Du die Nudeln aus Gemüse selbst herstellst! Zoodles - eine Wortschöpfung aus “zucchini and noodles” - sind Zucchini, die mit einem Spiralschneider in Nudelform geschnitten werden. Das geht übrigens auch mit anderem Gemüse, wie zum Beispiel Karotten. Dazu passt ganz wunderbar eine Sahnesoße mit unserem Bio - Brokkolipulver!

Tipp 4: Ofengemüse: schnell und gesund

Kartoffeln, Auberginen, Tomaten, Zucchini, Zwiebeln - was immer gerade an Zutaten da ist: grob geschnippelt, in Öl und Gewürzen (wie BIO Kurkuma) geschwenkt, schmeckt es nach 20 Minuten im Ofen einfach phänomenal. Dazu ein knackiger Salat und/oder ein frischer Dipp aus Joghurt und unserem Gemüsepulver und du hast eine vollwertige, vitaminreiche Blitz-Mahlzeit, die auch bei Kindern super ankommt (vor allem, wenn Du das Gemüse in Pommes-Form schneidest ;)).

Tipp 5: Pimp my Gemüsesuppe!

Ja, die gute alte Gemüsesuppe muss hier einfach genannt werden. Denn Gemüse ist einfach ideal für Suppen und Eintöpfe geeignet. Du kannst Deine Lieblingszutaten entweder fein pürieren (und somit das “böse” Gemüse vor Deinem Kind verstecken) oder du lässt alles bunt. Damit es spannend bleibt: Geh doch mal auf den Wochenmarkt und “pimpe” Deine Suppe mit einem lustigen Extra wie etwa lila Blumenkohl. Für Suppen und Eintöpfe eignen sich unsere Gemüsepulver übrigens hervorragend – für noch mehr Mikronährstoffe und das gewisse Etwas im Geschmack.
  • Stichworte:
  • Health