Kostenloser Versand für alle Bestellungen über CHF 69.00

GESUND LEBEN

Kurkuma: Eine Wurzel für alle Fälle

Kurkuma: Das indische Hausmittel

Stechendes Gelb, eine gewisse Ähnlichkeit zu Ingwer und ein Grundgewürz in jedem Curry – das bietet alles die Kurkuma Wurzel, aber da hören die Eigenschaft dieser farbigen Wurzel noch lange nicht auf. Bei uns kennt man sie hauptsächlich aus dem Gewürzregal (oder hier bei uns im Shop) und als Gewürz wird sie auch hauptsächlich genutzt. Aber in Indien ist man sich schon lange über ihre Vielseitigkeit bewusst. Denn was für uns der Ingwer ist, ist in Indien die Kurkuma. Nämlich ein Hausmittel, das zum Beispiel bei Erkältungen helfen soll. Vielleicht hast Du schonmal von Golden Milk gehört. Dieses Getränk aus Milch und Kurkuma könnte man den indischen Ingwertee nennen. Das ist auch kein Wunder, denn Ingwer und Kurkuma kommen aus der gleichen Familie und sind nah miteinander verwandt. Dabei ist Kurkuma vom Geschmack her etwas milder und ein wenig bitter. Aber die Wurzel kann noch viel mehr, und was genau findest Du gleich heraus.

Gesund mit Kurkuma

Kurkuma ist seit vielen Jahrhunderten ein Grundbestandteil der ayurvedischen Ernährung. Aus dieser langen Erfahrung können wir profitieren. Denn Kurkuma gehört nicht umsonst in viele ayurvedische Gerichte. Ayurveda heißt übersetzt so viel wie “Wissenschaft vom Leben”. Dabei werden im Ayurveda Leitlinien für verschiedene Aspekte des Lebens gegeben und einer der wichtigsten ist die Ernährung! Vor Allem der Stoff Curcumin, der der Wurzel auch ihren Namen gibt, hat viele positive Effekte für unseren Körper. Einerseits wirkt er antioxidantisch und beugt so dem Abbau der Zellen vor. Andererseits hilft Curcumin auch bei Entzündungen und kann diese hemmen.

Kurkuma für die Zähne?

Die gelbe Wurzel ist allerdings nicht nur für unsere Gesundheit super. Sie ist beim Thema Schönheit mindestens genauso vielseitig. So benutzen viele Leute sie als natürliches Mittel für weiße Zähne. Das klingt erstmal komisch, denn Kurkuma ist eigentlich dafür bekannt alles gelb zu färben. Um diesen Effekt zu erzielen soll es reichen, intensiv auf einem Stück BIO Kurkuma zu kauen. Aus Kurkumapulver, Salz, Pfeffer und Kokosöl kannst Du dir auch eine natürliche Zahnpasta anmischen. Es ist allerdings nicht nachgewiesen, dass Kurkuma wirklich für weiße Zähne sorgt, aber sie hilft trotzdem unserer Mundhygiene. Durch ihre antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung hilft sie unseren Zähnen und Zahnfleisch. Dabei soll Kurkuma bei Zahnschmerzen helfen und kann bei Parodontitis helfen.

Skin Care mit Kurkuma

Aber nicht nur die Zähne können von Kurkuma profitieren. Die Wurzel eignet sich nämlich auch sehr gut als Gesichtsmaske. Durch die antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung ist sie perfekt für eine schonende Hautpflege. Traditionell wird die Maske aus Kurkuma und Ghee hergestellt. Ghee ist geklärte Butter, die in der indischen Küche in viele Gerichte gemischt wird. Das Kurkumapulver und Ghee werden in einem Verhältnis von 1:1 gemischt. Möchte man lieber auf Butter verzichten, kann die Maske auch mit Honig und Joghurt hergestellt werden. Übrigens, mit ein wenig Kichererbsenmehl wird aus der Maske ganz schnell ein traditionelles und natürliches Peeling!
Quellen:

https://examine.com/supplements/curcumin/
https://beautytipps.ch/kurkuma-vom-beliebten-gewuerz-zur-wunderwaffe-fuer-gesundheit-und-schoenheit/
http://herbalgram.org/resources/herbclip/herbclip-news/2015/the-diversity-of-curcumin/
https://fogsmagazin.com/kurkuma-gelbe-power-fuer-die-schoenheit/
https://eatsmarter.de/ernaehrung/gesund-ernaehren/6-gruende-darum-ist-kurkuma-so-gesund
https://www.zahnersatzsparen.de/wissenswertes/weisse-zaehne-durch-gewuerze/
https://www.fuersie.de/beauty/pflegetipps/artikel/kurkuma-maske-selber-machen
https://www.healthline.com/health/turmeric-teeth-whitening#research
https://www.colgate.com/en-us/oral-health/teeth-whitening/turmeric-for-teeth-will-a-spice-whiten-your-smile


  • Stichworte: