Free shipping for all orders above CHF69.00

FOOD TRENDS

Goldene Milch mit Kurkuma und Gerstengras

Goldene Milch mit Kurkuma und Gerstengras

Montagmorgen, Wetter grau, Stimmung mau, Magen flau, Wohnung wie Sau? Uff…aber Kopf hoch, denn so siehst Du den Goldstaub besser! Ja, Goldstaub! Kurkuma, das leuchtend gelbe Gewürz aus der ayurvedischen Heilkunde, kann tatsächlich so bezeichnet werden. Fusioniert die kostbare Essenz dann noch mit dem antioxidativen Gerstengraspulver, hast Du den Zaubertrank, der Dir die nötigen Kräfte für den Tag verleiht. Wie das?

Goldene Milch und Gerstengras

Sicher hast Du auch schon von dem neuen Trendgetränk „golden latte“ gehört. Du weißt schon, (Pflanzen-) Milch, Kurkumapulver, schwarzer Pfeffer, ein Schuss Öl, und nichts wie runter damit. Das Zeug ist unbestritten gesund und immer mehr richtig tolle Leute schwören drauf. Geht aber noch besser. Und zwar mit etwas Gerstengraspulver. Kurkuma und Gerstengras sind gemeinsam DAS „Power Couple“ unter den Superfoods. Es boxt dich raus, ob aus einer Erkältung, Akne oder anderen Hautunreinheiten, Haarausfall, Leberbeschwerden, Schlappheit oder Arthrose.
Wir haben hier sogar ein optimal abgestimmten Mix aus unseren eigenen Rohstoffen! D.h. Feinstes BIO Gerstengras aus Deutschland und BIO Kurkuma mit 4% Curcumin-Anteil.

Kurkuma und Gerstengras

Gelbe Knolle + grünes Gras = rosige Gesundheit! Echt jetzt. Denn diese beiden Zutaten, als Pulver oder in Kapseln, bilden zusammen eine Liaison, die Dein Immunsystem nur so jubeln lässt. Ein echtes Plus für Deine Ernährung. Oder sieh es mal so: Gelb und Grün gemischt gibt hellgrün. Frühlingsfarben quasi, die auch Dir sicher gut stehen werden. Zumindest Dein Körper wird richtig darauf stehen. Oh ja, denn die Wirkung ist nämlich wirklich unwiderstehlich…

Goldene Milch mit Gerstengras – die Wirkung

Ähnlich wie das ayurvedische Heilmittel Ashwagandha wirkt Kurkuma nachweislich entzündungshemmend. Die Wunderknolle aus der Familie der Ingwergewächse enthält viel Eisen und Mangan, hilft dem Verdauungsapparat, ist gut gegen Leberbeschwerden und stärkt das Immunsystem. Auch soll Curcumin, also der Wirkstoff in der Kurkumaknolle, nervlich und blutdrucktechnisch stabilisierend sein und eine Verbesserung des Fettstoffwechsels bewirken. Und was sind die geheimen Talente von Gerstengras? Das zarte Grünzeug punktet mit einer Vielzahl an Vitaminen, wie zum Beispiel Vitamin K und Vitamin E. Darüber hinaus enthält es das antibakterielle Chlorophyll, das den Hämoglobintransport unterstützt und somit die Eisen- und Magnesiumaufnahme des Körpers ankurbelt. Es macht Haare und Nägel schön, verbessert das Hautbild und schützt vor oxidativem Stress.

Unsere Goldene Milch – Zutaten

Bist Du soweit überzeugt, es mal auszuprobieren? Hier geht es zu unserem Rezept. Wir empfehlen Dir, bei der Anschaffung der Zutaten auf Bio-Qualität zu achten. Unser Bio-Gerstengraspulver aus Deutschland und Bio HYPERLINK "https://nurfit.de/bio-kurkuma-pulver"- HYPERLINK "https://nurfit.de/bio-kurkuma-pulver"Kurkumapulver wurden schonend hergestellt und enthalten so die größtmögliche Dichte an Nährstoffen. Neben den beiden Pulvern ist es ratsam, etwas schwarzen Pfeffer und einen Teelöffel Kokosöl hinzuzufügen, das steigert die Aufnahmefähigkeit der Nährstoffe um ein Vielfaches (im Fachjargon auch Bioverfügbarkeit genannt). Aufgegossen wird die Kurkumamilch mit Pflanzenmilch, wie zum Beispiel Mandelmilch, Wasser oder Orangensaft. Für mehr Magie im Geschmack kannst Du Zimt oder Kardamom beimischen. Auch Ingwer fügt sich wunderbar in die Mischung ein. Süß wird’s mit Agavendicksaft, Honig oder einem leckeren Zuckerersatz.

Goldene Milch mit Hagebutte und Gerstengras

Es soll ja Leute geben, deren Geschmack von der Goldenen Milch nicht unmittelbar getroffen wird…gelinde gesagt. Zugegeben, Kurkuma schmeckt etwas pfeffrig und Gerstengras erinnert zunächst etwas an Wiese. Beide Inhaltsstoffe werden von unserem Gehirn zunächst also nicht als typische Nahrungsmittel erkannt, wobei das wirklich eine individuelle Frage ist. Aber Erfahrungen zeigen, ähnlich wie Ingwer-Tee, dass sich der Gaumen rasch daran gewöhnt. Für Beginner hätten wir da noch einen Trick: mische etwas Hagebuttenpulver unter Deinen Trank, das ist erstens eine Vitamin-C-Bombe und zweitens kannst Du durch den angenehm sauren Geschmack Dein Wohlbefinden beim Trinken erheblich steigern 😉
Außerdem, haben wir auch eine milde Mischung unseres Herz aus Gold Mixes, mit unserem BIO Hagebuttenpulver und perfekt abgestimmt.
Quellen:

Buch: Lad Vasant: Selbstheilung mit Ayurveda. Das Standardwerk der indischen Heilkunde. München, 2010.
https://www.ayurveda-journal.de/ashwagandha-wirkung/
https://www.ayurveda-journal.de/kurkuma/
https://utopia.de/ratgeber/kurkuma-wasser-zubereiten-trinken-gut-fuehlen/
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2016/11/22/curcumin-besser-als-cortison

  • Tags: